Datenschutzhinweis (Stand: Juni 2018)

I. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechtes ist die


Thermtec Wärmetechnik GmbH
Vertreten durch ihren Geschäftsführer Herrn Dr. Peter Ellenrieder
Rudolf-Diesel-Str. 1
53879 Euskirchen

Telefon: 02251 / 9493-0
Telefax: 02251 / 9493-49
info@thermtec.de

II. Zweck der Erhebung

Personenbezogene Daten werden bei uns für folgende Zwecke erhoben:

1.Kontaktaufnahme, Beantwortung Ihrer Anfragen (Kontaktanfragen)
2.Erstellen eines Angebotes
3.Zusenden von Angeboten, Verträgen, Auftragsbestätigungen
4.Erbringen der vertraglichen Leistungen
5.Dokumentation des Warenversands, Spedition
6.Information und Beratung, Produktberatung
7.Erstellen von Rechnungen
8.Geschäftliche Korrespondenz mit Ihnen
9.Geltendmachung und Durchsetzung von Rechtsansprüchen
10.Sicherung unserer IT-Administration, Schadensabwehr
11.Service, Kundenpflege und Marketing

III. Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

1. Für die Kontaktaufnahme und Beantwortung Ihrer Anfragen (Kontaktanfragen) erheben wir
folgende Daten

"Firmenbezeichnung
"Geschäftsadressen und sonstige Adressen des Kunden
"Name des Ansprechpartners
"mind. eine gültige E-Mail-Adresse
"Telefonnummern

2. Für das Erstellen eines Angebotes, Zusenden von Angeboten, Auftragsbestätigungen,
erbringen der vertraglichen Leistungen, Beratung und weitergeben von Informationen, Erstellen
von Rechnungen, Versandprozess, geschäftliche Korrespondenz erheben wir folgende Daten:

"Auftragsdaten
"Firmenbezeichnung
"Geschäftsadressen und sonstige Adressen des Kunden
"Steuerrechtlich relevante Daten
"Name des Ansprechpartners
"E-Mail-Adresse
"Telefonnummern, Mobilnummern und Faxnummern jeweils geschäftlich
"Standortdaten
"Bankverbindungsdaten

IV. Rechtsgrundlage und Speicherung

Entsprechend Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit.

1.Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b DSGVO zu 
den genannten Zwecken für die angemessene Erfüllung der von uns zu erbringenden
Dienstleistung und ist für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem
Vertragsverhältnis erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht
abschließen und durchführen.
2.Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist
Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer
berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen
der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung
personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als
Rechtsgrundlage.
3.Ansonsten erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten nur, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO
Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.

V. Datenlöschung

Die von uns verarbeiteten Daten werden entsprechend Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer
Verarbeitung eingeschränkt. Gespeicherte Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung
nicht mehr notwendig sind und keine gesetzlichen Regelungen, insbesondere gesetzliche
Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und
gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird die Datenverarbeitung durch uns eingeschränkt.

Zur Abwehr von Rechtsansprüchen können sich die Löschfristen verlängern.

VI. Empfänger/Empfängerkategorien der personenbezogenen Daten

1.Auftragsverarbeiter
Im Rahmen der Verarbeitung von Daten setzen wir ebenfalls Dienstleister ein. Dies geschieht auf
der Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages entsprechend Art. 28 DSGVO. Wir gewähren
den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, beispielsweise weil es für die vertragliche Erfüllung notwendig ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO), eine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) vorliegt oder wir ein berechtigtes Interesse haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), bzw. eine rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) besteht. Wir setzen insbesondere Auftragsverarbeiter bei der Wartung unserer Hard- und Softwaresysteme ein und der Nutzung von Rechenzentren.

2.Dritte
Darüber hinaus offenbaren wir auch personenbezogene Daten an Dritte, die nicht
Auftragsverarbeiter sind, beispielsweise allgemeine Logistikdienstleister, wie Spediteure,
Paketdienste etc., Berater, beispielsweise Steuerberater oder Rechtsanwälte, Herstellerfirmen,
Zahlungsdienstleister oder die Fiskalverwaltung etc. Wir gewähren auch hier den Zugriff auf Ihre
personenbezogenen Daten nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, beispielsweise weil es
für die vertragliche Erfüllung notwendig ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO), eine Einwilligung (Art.
6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) vorliegt oder wir ein berechtigtes Interesse haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.
f DSGVO), bzw. eine rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) besteht. Die
weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken
verwendet werden. Im Rahmen vertraglicher Erklärungen wurden diese zur Einhaltung des
gesetzlichen Datenschutzes verpflichtet.


VII. Absicht, die personenbezogenen Daten an Empfänger in einem Drittland oder an eine
internationale Organisation zu übermitteln


Es besteht keine Absicht, Ihre Daten an einen Empfänger in einem Drittland (Staaten außerhalb der
europäischen Union und dem Europäischen Wirtschaftsraum) oder eine Internationale Organisation zu
übermitteln.

VIII. Betroffenenrechte und Beschwerderecht

Nach EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) haben Sie folgende Rechte:

"gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu
widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung
beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

"gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu
verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der
personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten
offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf
Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines
Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie
über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf.
aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

"gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei
uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

"gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu
verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung
und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen
Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
erforderlich ist;

"gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu
verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung
unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie
jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen
oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

"gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem
strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an
einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und

"gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie
sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder
unseres Geschäftssitzes wenden

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen
Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de


IX. Widerrufs- bzw. Widerspruchsrechte

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lif 1
DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte
Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung,
die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S.
1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die
Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus
Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren
Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns
umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt
eine E-Mail an info@thermtec.de.